Lea gewinnt den Kreisausscheid

Lea gewinnt den Kreisausscheid

Liebe Lea,

da hat das Daumendrücken doch geholfen 🙂

Wir gratulieren dir ganz herzlich zu deinem Sieg und sind ganz stolz, dass du unsere Schule so erfolgreich vertritts.

Heute konnten wir in der OTZ lesen:

Erstmals per Video die Lesekönigin in Hermsdorf ermittelt

Andreas Schott

HERMSDORF.Lea Hilpert, Schülerin der Eisenberger Regelschule „Karl Christian Friedrich Krause“, wurde zur Siegerin gekürt.

Erstmals wurde der Lesekönig der sechsten Klassen im Saale-Holzland-Kreis virtuell ermittelt. Nicht nur für Andrea Müller, Fachberaterin Deutsch für Ostthüringer Gymnasien, und die Jury eine Neuerung, sondern erst recht für die sieben Schülerinnen und einen Schüler, die sich für den Kreisausscheid aus drei Gymnasien, vier Regelschulen und einer Gemeinschaftsschule qualifiziert hatten.

Und so flimmerten die Videobeiträge der Schulsieger auf einem Whiteboard im Hermsdorfer Holzland-Gymnasium vor den Argus-Augen und den gespitzten Ohren der Bewerter ab. Letztendlich fiel die Entscheidung der Jury einmĂĽtig aus. Lea Hilpert, SchĂĽlerin der Eisenberger Regelschule “Karl Christian Friedrich Krause”, wurde zur Siegerin gekĂĽrt. Sie qualifiziert sich damit fĂĽr den OstthĂĽringer Ausscheid, informierte Andrea MĂĽller.

[..]FĂĽr die Lesebegeisterten Teilnehmer kam es […] auf die Lesetechnik, Tempo, Aussprache und Betonung an. Aber auch, wie man Textpassagen beim Vorlesen interpretiert, ohne dabei in Theatralik zu verfallen, zählt die Fachberaterin auf. 

[…] Lea Hilpert dufte sich nicht nur ĂĽber ihren Erfolg freuen, sondern auch ĂĽber ein Extrabuch vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der den Lesewettbewerb federfĂĽhrend begleitet. 

Quelle: OTZ, 4.3.2021

 

 

Eine Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechs − 5 =