Innovative Sitzgelegenheiten und interaktive Stadtrallye von 9. Klässlern erstellt

Innovative Sitzgelegenheiten und interaktive Stadtrallye von 9. Klässlern erstellt

Text: Pressestelle Klassik Stiftung Weimar, Kultur:Labor Thüringen unterwegs |

Schüler*innen der Staatlichen Regelschule Karl Christian Friedrich Krause
präsentieren beim Stadtfest am 18. Juni von 12.30 bis 17.00 Uhr im Schlosspark
Eisenberg kreative Begegnungsmöbel und eine interaktive Stadtrallye. Die Projekte
entstanden im Rahmen der Kooperation mit der Klassik Stiftung Weimar, die mit dem
Kultur:Labor Thüringen Pilotprojekte der Kulturellen Bildung in ländlichen Räumen
umsetzt.
In Eisenberg gibt es zahlreiche Geschichten, die kreativ erzählt werden wollen! Dies haben
die Schüler*innen der 9. Klasse der Regelschule Karl Christian Friedrich Krause in
Eisenberg festgestellt, als sie sich in Kooperation mit der Klassik Stiftung Weimar in den
letzten Monaten intensiv mit ihrem eigenen Ort, seinen zum Teil ambivalenten
Geschichten und seinen Begegnungsorten beschäftigt haben. Im Rahmen des
Bildungsprojektes Kultur:Labor Thüringen fanden zwei Projekte statt. Eine Schülergruppe
der 9. Klassen bauten mit dem künstlerischen Kollektiv Kubik innovative Sitzmöbel, die
mobil überall in der Stadt aufgestellt werden können und so einen Ort zum Entspannen
und für Begegnungen schaffen. Diese ausgefallenen Sitzgelegenheiten werden beim
Stadtfest am 18.06.2022 von 12:30 – 17:00 Uhr im Schlosspark in Eisenberg ausgestellt.
Dass die Entdeckung der eigenen Stadtgeschichte spannend ist und viele unbekannte,
noch nicht erzählte Geschichten birgt, kann die andere Projektgruppe der Regelschule in
Kooperation mit der Kultur:Labor Thüringen bestätigen. Diese Jugendlichen haben sich
gemeinsam mit der Historikerin Pauline Lörzer und der Medienpädagogin Sara Werner
intensiv mit der Geschichte Eisenbergs auseinandergesetzt, im Stadtarchiv und –museum
recherchiert. Sie setzten sich kritisch mit der Stadtgeschichte auseinander und
erarbeiteten aus ihren Ergebnissen eine interaktive Stadtrallye.  Dieser medial begleitete
Stadtrundgang lädt alle Eisenberger*innen und Besucher*innen der Stadt zu einem
Spaziergang durch das historische Eisenberg ein und hält dabei spannende und auch
ambivalente Geschichten, kleine Spiele und jede Menge kreative Inhalte bereit. Sie ist
über die App Actionbound jederzeit kostenlos abrufbar unter

http://www.actionbound.com/bound/Eisenberg.

Das Kultur:Labor Thüringen ist ein zweijähriges Bildungsprojekt des Klassik Stiftung
Weimar und arbeitet getreu dem Motto „raus aus Weimar – rein nach Thüringen“ mit
Schulen, lokalen Partnerinnen und Partnern sowie Kunstschaffenden auf dem Thüringer
Land zusammen und ist dabei stets auf der Suche nach spannenden Themen vor der
Haustür, denen sich auf kreative und innovative Art zusammen mit Schulklassen genähert
wird.

Eine Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünfzehn − 7 =